Home » Books » Der Philipperbrief Des Paulus

Der Philipperbrief Des Paulus PDF Books


PDF download Der Philipperbrief Des Paulus free PDF books. Free access book title Der Philipperbrief Des Paulus, the book also save in PDF, EPUB, and Mobi Format. To download or read online book Der Philipperbrief Des Paulus, Click Get Books for free access, and save it on your phones, kindle device, tablets or PC.

Der Philipperbrief Des Paulus


Der Philipperbrief Des Paulus
Author: Eve-Marie Becker
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag
ISBN: 3772003990
Size: 51.30 MB
Format: PDF, Docs
View: 1219
Get Books


Im vorliegenden Band sind Eve-Marie Beckers Arbeiten zur Person des Paulus und zu seiner literarischen Tätigkeit zusammengestellt. Besonderes Interesse gilt dabei dem Philipperbrief und seiner Rezeptions- und Wirkungsgeschichte bis zu Ernst Lohmeyer. Die Beiträge stehen im Zusammenhang der Kommentierung des Briefs für die Serie: "Meyers Kritisch-Exegetischer Kommentar (KEK)". Der Kommentar soll die wirkmächtige Auslegung von Ernst Lohmeyer (1928/1930) ersetzen. Vier der insgesamt sechzehn Aufsätze, die im vorliegenden Band zusammengestellt sind, wurden bisher nicht oder nicht auf Deutsch oder Englisch veröffentlicht, die übrigen zwölf Aufsätze sind zwischen 2005 und 2018 erschienen.




Der Brief Des Paulus An Die Philipper


Der Philipperbrief Des Paulus
Author: Detlef Häußer
Publisher: SCM R.Brockhaus
ISBN: 3417228514
Size: 77.84 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7282
Get Books


In dieser Auslegung des Philipperbriefes von Detlef Häußer finden sich alle Vorzüge der HTA-Reihe: eigene philologisch exakte Übersetzung des Bibeltextes, ausführliche Kommentierung jedes einzelnen Textabschnittes, umfassendes Ausleuchten der von Paulus verwendeten Formulierungen. Mit der aktuellen exegetischen Literatur ist Häußer in stetigem Gespräch. Er fasst den Philipperbrief als einheitliches Schreiben auf, das wahrscheinlich aus Ephesus stammt und sich mit von außen in die Gemeinde eingedrungenen judenchristlichen Gegnern befasst. Im Vordergrund des Briefes stehen aber die freundschaftlichen Beziehungen des Apostels zur Gemeinde. So ist der Philipperbrief ein Dokument der gemeinsamen "Partnerschaft am Evangelium". Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt. Das Besondere dieser Kommentarreihe ist, dass über die möglichst präzise historische Erklärung hinaus Brücken in die kirchliche Gegenwart geschlagen werden. Die Auslegung behält dabei die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick. Die Kommentarreihe folgt einem durchgängigen vierteiligen Aufbau: In Abschnitt I wird eine präzise und wortgetreue Übersetzung der neutestamentlichen Texte geboten. In Abschnitt II finden sich Bemerkungen zum Kontext, zum Aufbau, zur literarischen Form oder Gattung sowie zum theologischen Hintergrund des jeweiligen Abschnitts. Abschnitt III bietet eine gründliche Vers-für-Vers-Exegese. Abschnitt IV ist als Zusammenfassung zu verstehen, in der auch die Wrikungsgeschichte der Verse verfolgt sowie ein Brückenschlag in die Gegenwart und die praktische Anwendung gegeben wird.




Freundschaft In Gefangenschaft Der Philipperbrief Des Apostels Paulus Und Seine Resonanz Bei Dietrich Bonhoeffer


Der Philipperbrief Des Paulus
Author: Anita Greinke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668509115
Size: 39.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4840
Get Books


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Fakultät Katholische Theologie - Lehrstuhl Neues Testament), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit identifiziert zunächst die Gattung des Freundschaftsbriefes und ordnet den Philipperbrief in sie ein. Dazu werden epistolographische Bestandteile aufgezeigt. Zur Identifizierung werden Briefe von Marcus Tullius Cicero und Polykarp von Smyrna betrachtet und untersucht, um dann dazu überzugehen, das Leiden des Apostels im Spiegel des Gefangenschaftsbriefes zu erläutern. Dabei werden essentielle Fragen in Bezug auf Pauli Leiden beantwortet. Explizit geht es um die Eigenperspektive Pauli und seine Korrespondenz darüber. Weiterhin wird die Frage beantwortet, ob die religiös motivierte Verfolgung als Gotteserfahrung das menschliche Miteinander intensivieren und Freundschaft festigen kann. Bereits Aristoteles sagte: "Freunde teilen 'Freud und Leid'"; so wird diese Arbeit aufzeigen, weshalb ein Freundschaftsbrief Verfolgung und Leid thematisieren kann. Mit einer Betrachtung der Beziehung zwischen Paulus und den Philippern werden die Funktion und Auswirkung des Freundschaftsbriefes markiert. Die einzelnen Elemente werden untersucht und die Erwartungen und Zukunftswünsche Pauli formuliert. Auf exegetischer Basis soll die Freundschaft zwischen Paulus und den Philippern noch einmal genau analysiert werden. Abschließend wird die Resonanz bei Dietrich Bonhoeffer untersucht, die nicht an Halt verliert in der Suche nach Leiden zur Gotteserfahrung, da dieser nicht das Leiden gesucht hat. Es handelt sich um ein Martyrium in der Imitatio des Apostels, der Jesus Christus nachahmt. Seine Gefangenschaftsbriefe werden als Imitatio Pauli charakterisiert. Eines seiner bekanntesten Werke ist das Lied "Von guten Mächten", welches sehr stark vom Philipperbrief geprägt ist.




Der Philipperbrief


Der Philipperbrief Des Paulus
Author: Angela Standhartinger
Publisher:
ISBN: 9783161601026
Size: 53.25 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3416
Get Books


Im Philipperbrief liegen drei Schreiben vor, die in Philippi Anfang des 2. Jh. als Abschiedswort des Martyrerapostels editiert wurden. Neuere Forschungen zu Philippi lokalisieren die Adressaten an den Randern der Colonia Philippi. Paulus schreibt als ein den ublichen Haftbedingungen unterliegender Gefangener an seine Lieblingsgemeinde, um sich fur ihre Unterstutzung zu bedanken und sie auf eine Weiterexistenz trotz seiner Hinrichtung vorzubereiten. Wie viele Gefangene deutet Paulus manche Botschaft lediglich an, um sie vor ungebetenen Mitlesenden und Gefangniswartern zu schutzen. Mit wichtigen Texten wie dem Philipperhymnus, einer weisheitlichen Idealbiographie und Reflexionen der Hoffnung auf eine postmortale Existenz dankt Paulus fur die Unterstutzung und versucht das Weiterleben der Gemeinde zu starken. In dieser Neubearbeitung des Handbuchs bietet Angela Standhartinger ein "Orientierungswerk", das Lesenden Material zum eigenen Denken an die Hand gibt. Dazu werden religions- und sozialgeschichtliche Quellentexte prasentiert, die den Philipperbrief in sein religioses und kulturelles Umfeld einordnen und zu einer theologischen Gesamtinterpretation fuhren. Einleitung und Exkurse geben Einblicke in zentrale Forschungsdiskussionen wie Gattung und religionsgeschichtliche Hintergrunde des Christushymnus, neue Perspektiven auf die paulinische Rechtfertigungslehre, Hoffnungsbilder der postmortalen Existenz, Gemeindestruktur- und Leitung.



Der Philipperbrief des Paulus
Language: de
Pages: 323
Authors: Eve-Marie Becker
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2020-02-10 - Publisher: Narr Francke Attempto Verlag
Im vorliegenden Band sind Eve-Marie Beckers Arbeiten zur Person des Paulus und zu seiner literarischen Tätigkeit zusammengestellt. Besonderes Interesse gilt dabei dem Philipperbrief und seiner Rezeptions- und Wirkungsgeschichte bis zu Ernst Lohmeyer. Die Beiträge stehen im Zusammenhang der Kommentierung des Briefs für die Serie: "Meyers Kritisch-Exegetischer Kommentar (KEK)". Der Kommentar
Der Brief des Paulus an die Philipper
Language: de
Pages: 392
Authors: Detlef Häußer
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2016-03-16 - Publisher: SCM R.Brockhaus
In dieser Auslegung des Philipperbriefes von Detlef Häußer finden sich alle Vorzüge der HTA-Reihe: eigene philologisch exakte Übersetzung des Bibeltextes, ausführliche Kommentierung jedes einzelnen Textabschnittes, umfassendes Ausleuchten der von Paulus verwendeten Formulierungen. Mit der aktuellen exegetischen Literatur ist Häußer in stetigem Gespräch. Er fasst den Philipperbrief als einheitliches Schreiben auf,
Der Philipperbrief des Paulus in der hellenistisch-römischen Welt
Language: de
Pages: 350
Authors: Benjamin Schließer, Jörg Frey
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2015-04-01 - Publisher: Mohr Siebrek Ek
English summary: The contributions in this volume mostly go back to a symposium held in Zurich in the fall of 2013. Using the example of Paul's Epistle to the Philippians, they reflect on the interdependence of Paul's thought and speech and the diverse intellectual traditions and social conventions that were
Freundschaft in Gefangenschaft. Der Philipperbrief des Apostels Paulus und seine Resonanz bei Dietrich Bonhoeffer
Language: de
Pages: 68
Authors: Anita Greinke
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2017-08-22 - Publisher: GRIN Verlag
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Fakultät Katholische Theologie - Lehrstuhl Neues Testament), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit identifiziert zunächst die Gattung des Freundschaftsbriefes und ordnet den Philipperbrief in sie ein. Dazu werden epistolographische Bestandteile aufgezeigt. Zur Identifizierung werden Briefe von
Der Brief des Paulus an die Philipper
Language: de
Pages: 211
Authors: Ulrich B. Müller
Categories: Bible
Type: BOOK - Published: 1993 - Publisher:
Der Philipperbrief zeigt das besonders herzliche Verhaltnis des Apostels zu der Gemeinde in Philippi. Da sie von ausseren Anfechtungen bedroht ist und Paulus sich selbst in Haft befindet, nimmt das Thema "Umgang des Christen mit dem Leid" einen breiten Raum ein. Eine andere Problematik ist das Auftreten judaistischer Gegner in